Spendenkonto: Polregio e.V. DE69 8306 5408 0004 2828 09

Warschau

Liebe Spender,

da ich im Moment mit Öcher Fans för Kenger www.kenger.de  Fussballcaamps für über 150 Kinder auf die Beine stelle, habe ich länger nichts gepostet.

Das Wochenende habe ich genutzt, um nach Warschau zu fliegen. Ein langes Wochenende, ein Feiertag, die Warschauer haben das Wochenende scheinbar außerhalb der Stadt genossen, denn auf der Straße hörte man fast nur Ukrainisch.

Laut meiner Freunde Karolina und Piotr ist zurzeit jeder fünfte Bewohner Warschaus aus der Ukraine. Es sind unglaublich viele Frauen, Kinder und Jugendliche. Die Hilfsbereitschaft der Leute ist immer noch groß, auch wenn viele wirklich am Rande ihrer Möglichkeiten sind. Die vollmundigen Versprechen der Regierung den Ukrainern zu helfen sind, laut meiner Freunde und Familie, wie schon seit Jahren nur „heiße Luft“.

Maciej

Spendenkonto: Polregio e.V. DE69 8306 5408 0004 2828 09

kleines Update

In meinem Post vom 14.03. habe ich über die beiden Frauen geschrieben, die von einer Dame aufgenommen wurden. Eine von ihnen hat eine Stelle als Putzfrau angenommen, von Beruf ist sie eigentlich Bauingenieuren, die andere kann wegen einer OP noch immer nicht arbeiten. Sie haben diese Woche noch einmal 500 € aus unserem Spendentopf bekommen.

In meinem Post vom 02.03. habe ich über die fünfköpfige Familie geschrieben, Piotr hat nach Wochen eine neue Wohnung für sie gefunden. Durch den Job des Vaters kommen sie über die Runden. Aus Euren Spenden haben wir der Familie die Kaution für die neue Wohnung vorgestreckt, die sie mit kleinem monatlichem Betrag zurückzahlen.

Weiter Geschichten und Eure Spendenquittungen folgen schnellstmöglich

Maciej

Spendenkonto: Polregio e.V. DE69 8306 5408 0004 2828 09

Start Ups

Angel statt Fisch…

Karolina und Piotr haben zwei zauberhafte Damen kennengelernt, die mit ihren Kochkünsten versuchen für den Lebensunter ihrer Familien zu sorgen. Die eine hat angefangen Blini zu machen, die andere vegetarische Mittagessen. Ihre Essen kommen super an in Warschau! Die erste brauchte für ihr „Startup“ eine kleine Kühltruhe, die zweite einen kleinen Herd. Mit Euren Spenden haben wir die Elektrogeräte für die beiden angeschafft. Nicht fest verbaut, denn die beiden möchten schnellstmöglich zurück nach Hause und würden diese dann mitnehmen können

Maciej

Spendenkonto: Polregio e.V. DE69 8306 5408 0004 2828 09

Laptops

Karolina:

"Es gibt einen neuen Bedarf für unsere Gäste – alte Laptops. Einerseits für Kinder (ich nicht weiß, ob Ihr es wisst, aber die Ukraine hat Online-Bildung für Kinder gestartet) aber auch für Erwachsene, die Jobs suchen. Die brauchen fast alle „unsere“ Familien, die wir betreuen. Vor ca. 1,5 Wochen haben wir eine Sammlung alter Laptops unter Freunden gestartet und unsere IT-Kollegen bereiten diese für die ukrainischen Mitbürgen (natürlich kostenlos) vor.

Weil wir wirklich viel kostenlos von Warschauern bekommen und die Leute nicht bezahlt werden wollen, weil es für Flüchtlinge ist, gebe ich zur Zeit das Geld aus der Aktion sehr langsam aus. Wir haben für Mäuse, Headsets und Aufkleber für die Laptops mit kyrillischer Schrift rund 250 € ausgegeben.

 

Spendenkonto: Polregio e.V. DE69 8306 5408 0004 2828 09

Stand der Dinge

Karolina:

"Die Lage in Polen hat sich etwas normalisiert. Neue Leute kommen, aber es sind deutlich weniger als am Anfang. Sie wissen wahrscheinlich, dass wir in Polen bereits über 2 Millionen Flüchtlinge haben. Die beliebtesten Ziele sind natürlich Warschau und Breslau - also sind beide Städte vollkommen überfüllt. Es ist wahnsinnig schwer, hier Wohnungen zu finden.

Viele dieser Menschen hoffen sehr, dass der Krieg bald endet und sie nach Hause zurückkehren können. Da das größte Problem die Bereitstellung von Unterkünften für Flüchtlinge ist, sind auch große Übernachtungsmöglichkeiten entstanden - in Sporthallen, Bürogebäuden, Schulen, Pfarreien und Markthallen. Aber die Not ist gerade an diesen Orten riesig und es fehlt an vielem. Ich frage mich, wo all diese humanitären Hilfspakete sind oder vielleicht sind einfach zu viele Bedürftige und die Not zu groß..."

Spendenkonto: Polregio e.V. DE69 8306 5408 0004 2828 09

Hilfe für Ukraina

Unsere Familie und Freunde in Warschau, Agnieszka, Wojtek, Karolina und Piotr, Lucja, Wlodek und Tomek, leben dort und helfen täglich Flüchtenden aus der Ukraine. Über ihre Netzwerke erfahren sie von Menschen, meistens Frauen und Kindern, die gerade über die Grenze gekommen sind, in Warschau an einem der Bahnhöfe stranden oder von anderen Helfer*innen aufgenommen wurden und außer ihren Kleidern nichts besitzen. Ihr Geld ist kaum etwas Wert und sie brauchen eine Starthilfe!

Zusammen mit Polregio e.V. haben wir ein Spendenkonto eingerichtet und bedanken uns schon jetzt bei allen, die mit uns gemeinsam Flüchtende in Warschau unterstützen wollen. Ihr bekommt eine Spendenquittung für Eure Spenden. Für unsere Helfer*innen in Warschau legen wir unsere HAND INS FEUER!

Spendenkonto: Polregio e.V. DE69 8306 5408 0004 2828 09 Verwendungszweck: Ukrainische Flüchtlinge Polen

Weiter unten findet Ihr kurze Geschichten von Ukrainer*innen, denen Eure Spenden helfen. Danke!

Gabi & Maciej

Spendenkonto: Polregio e.V. DE69 8306 5408 0004 2828 09

ein Herz aus Gold

Meine Cousine Agnieszka schreibt bei Facebook:

"Liebe Landsleute, eine Freundin mit einem Herz aus Gold, die alleine ihre beiden Kinder großzieht, hat drei Frauen und zwei Kinder aus Charkiv bei sich aufgenommem. Zwei Wochen lang hat sie es irgendwie geschafft, aber jetzt fehlt es an allem, Essen, Kleidung, Hygieneartikel. Zwei der Frauen sind krank und können derzeit nicht Arbeiten gehen. Wenn ihr in der Nähe wohnt, unterstützt sie bitte! Selbst ein kleiner Einkauf hilft, demm die Frauen haben nichts!

Aus Euren Spenden haben wir 1000 Euro an Agnieszka überwiesen. Sie wird damit Lebensmittel und Kleidung für die Frauen und die Kinder kaufen.

Spendenkonto: Polregio e.V. DE69 8306 5408 0004 2828 09

Wiktoria & Lucja

Wiktoria ist schwanger. Mit ihrer Tochter ist sie im eigenen Wagen aus dem Osten der Ukraine bis nach Warschau gefahren. Da Warschau vollkommen überfüllt ist, möchte sie weiterfahren, in eine andere polnische Stadt. Doch In Warschau gibt der Kühler ihres Autos seinen Geist auf. Lucja kümmert sich um Wiktoria und ihre Tochter, so lange sie in Warschau sind, macht mit ihr dringend notwendige Arztbesuche.

Aus Euren Spenden haben wir 250 Euro an Lucja überwiesen. Damit wird Wiktorias Auto repariert und voll getankt, damit Wiktoria und ihre Tochter weiter können.

Spendenkonto: Polregio e.V. DE69 8306 5408 0004 2828 09

„Ich habe zwei gesunde Hände“

Karolina schreibt uns:

Ich habe einen Ukrainer kennengelernt, der - als der Krieg ausbrach - gerade erst seit ein paar Wochen in Polen arbeitete und noch kein Polnisch spricht. Er konnte sofort seine Frau und seine drei Töchter nach Warschau holen. Doch sie haben nur für einen Monat eine Wohnung, sind völlig durcheinander und wissen nicht, wie es weitergehen soll. In Warschau gibt es praktisch keine Wohnungen mehr. Es ist ein Drama. Ich weiß nicht, was mit ihnen passieren wird. Die Wohnung kostet 750 Euro und ich weiß nicht, ob der Eigentümer einer Verlängerung oder einer Reduzierung der Miete zustimmen wird.

Der Mann sagt, er habe zwei gesunde Hände, und dass er alles tun wird, um seine Familie zu unterhalten. Doch die Frau und die Mädchen hatten nichts, als sie in Warschau angekommen sind, die Wohnsituation ist ungewiss und ich habe Angst, ihnen in einem Monat nicht mehr helfen zu können.

Aus Euren Spenden haben wir 900 Euro an Karolina überwiesen: für die nächste Miete, und um Kleidung für die Kinder anschaffen zu können.

Spendenkonto: Polregio e.V. DE69 8306 5408 0004 2828 09

Schnell entscheiden

Karolina schreibt:
Um 6 Uhr morgens erhalte ich einen Anruf von unserem Hilfs-Netzwerk, dass am Westbahnhof zwei Familien stehen, die nirgendwo hin können. Ich rufe die Stadt an. Keine Hilfe. Die Stadt war vollkommen überfordert. Eine schnelle Entscheidung: Die Frauen kommen erstmal zu uns nach Hause. Zwei Frauen, drei Mädchen, ein Junge. Zwei davon sind Nichten, die ihnen ihre Schwester mitgegeben hat.
Wir haben den Schlüssel zu einer Wohnung von Freunden bekommen, die in Dänemark leben. Am Freitag kam eine dritte Schwester mit ihrer kleinen Tochter dazu. Es wohnen also acht Personen zusammen.

Sie wollen auf keinen Fall getrennt werden, sie sind sehr verängstigt, aber fest entschlossen sich einem Job zu suchen. Das ist allerdings ohne Polnisch-Kenntnisse schwierig.

Die Wohnung ist zurzeit umsonst. Wir liefern ihnen Essen und Kleidung, für das 3-jährige Mädchen habe ich einen Kindergartenplatz gefunden. Ihre Ehemänner und Väter sind in der Ukraine geblieben. Die Kinder sind unglaublich toll, haben aber große Angst und wollen das Haus nicht verlassen.

Aus Euren Spenden haben wir 1000 Euro an Karolina überwiesen, um Lebensmittel und Kleidung für die Frauen und die Kinder zu beschaffen.

Spendenkonto: Polregio e.V. DE69 8306 5408 0004 2828 09

eine freie Wohnung / Wojtek

Als am Donnerstag der Krieg ausbrach, sind wir alle erstmal in eine Schockstarre gefallen. Meine Schwester war die erste, die auf die Idee kam, eine Wohnung für Flüchtlinge in Warschau anzumieten.

Zusammen mit meinen Bruder und meiner Schwester haben wir eine 40 qm Wohnung in der Nähe von Warschau angemietet. Wojtek unser Vetter hat ein Auto gemietet und zwei Frauen mit ihren drei Kindern an der Polnisch-Ukrainischen Grenze abgeholt und nach Warschau gefahren. In der Wohnung können sie bis zum 01.05. bleiben, ihre Männer sind in Warschau wohnen aber in einem Arbeiterwohnheim. Ab 01.05. werden wir die Wohnung neuen Warschauern aus der Ukraine kostenlos zur Verfügung stellen.

Wojtek, Caro, Alex Gosia, Pat, Gabi und Maciej

2021: die Flut vor unserer Tür

Schulpakete für Kinder rund um Oche!

Der Frühling 2021 war eigentlich fast vorbei, wir freuten uns auf den Sommer und dann fing es an zu Regnen und die Umgebung von Aachen erlebte die Flut des Jahrhunderts.

Die Zerstörung war unglaublich und wir alle wollten Helfen. Zusammen mit Öcher Fans för Kenger, der Initiative "Guter Schulstart für Stolberg und Umgebung", Öcher Deal und Euren Spenden kamen über 20.000 Euro zusammen für Schul-Start-Pakete für von der Flut betroffene Kinder.

2020: der Beginn von Corona:

Kitenge Masken für Ostafrika

Mit Euren Spenden für unseren Kitenge Masken unterstützten wir 2020 ein Waisenhaus in Afrika, dass durch die Pandemie und die daraus explodierenden Nahrungsmittelkosten dringen Hilfe brauchten.

Mit der großartigen Hilfe von Carmen, Elke, Gerda, Marie-Anne, Natalie und Sabine, die unsere Kitenge-Masken aus ostafrikanischen Stoffen nähten und pro Maske mindestens 30 Minuten ihrer Freizeit investierten, konnten wir zusammen mit Öcher Fans för Kenger e.V. dem Waisenhaus und seinen über 40 Kindern durch diese schwere Zeit helfen.

Spendenkalender 2022

Endlich ist er da!

Ab dem 18. Oktober 2021 ist er fertig: der 12. Aachener Spendenkalender. Der gesamte Erlös der Kalender (bis auf die MwSt.) geht jeweils zur Hälfte an ein Schulprojekt für Waisenkinder in Afrika und Aachener Kinder-Projekte, wie z.B. heilpädagogisches Reiten, Öcher Fans för Kenger, Aachener Jugendring e.V. und andere.

Ihr könnt den Kalender inklusive Versand hier bestellen: Spendenkalender 2022

Die Kosten für die Gestaltung und den Druck wurden von Afterglow übernommen. Alle Fotografen und Künstler haben ihre Bilder kostenlos zur Verfügung gestellt, wofür wir uns nicht oft genug bedanken können!

Ihr bekommt den Spendenkalender in Aachen und Umgebung in einer unseren Verkaufsstellen.